Verkehrsverein Weywertz

Willkommen beim

 

 

aktuelles

 
 

 Weihnachtskrippe 2014

Am 29.11.2014 wurde bei schönsten Sonnenschein die Krippe an der Pfarrkirche Sankt Michael in Weywertz aufgestellt. Morgens um 9:00 Uhr wurde die Krippe mit einem Trecker in Bütgenbach geholt und auf dem Kirchplatz aufgebockt. Danach wurden die Fichten, die von der Gemeinde zur Verfügung gestellt wurden, aufgebaut und mit Lichterketten geschmückt. Nachdem alle Kabel angeschlossen waren, erstrahlten die Lichter am Abend im vorweihnachtlichem Glanz.

Zu den Bildern

 

Neues vereinshaus

 Der Bericht und die Bilder, zum Bau des neuen Vereinshauses, werden in unregelmässigen Abständen, je nach Fortschritt der Arbeiten, aktualisiert. Am 24. und 25.10.2014 wurde die alte Betonplatte abgetragen und mit dem Aushub für die Fundamente begonnen. Donnerstag 30.10.2014 wurden die Streifenfundamente betoniert. Am Freitag 07.11.2014 und Samstag 08.11.2014 wurde mit mauern der Blocksteine begonnen. An diesem Wochenende 14. und 15.11.2014 wurden Dreinagerohre und Abwasserrohre verlegt. Um die Betonplatte zu betonieren, wurden in der Woche vom 17.11.2014 bis 22.11.2014, alle dafür notwendigen Arbeiten durchgeführt. Heute, am 25.11.2014 wurde von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr die Betonplattte betoniert. Wenn dann am Nachmittag der Beton abgebunden hat wird mit dem schleifen der Oberfläche begonnen. Mittwoch den 26.11.2014 wurde der Beton abgeschliffen.
 
 
 

Sankt Martin

Am 10.11.2014 fand, unter dem Motto, Sankt Martin ein Europäer der verbindet und Solidarität schafft, der Martinszug in Weywertz statt. Zu diesem Thema wurden von den Kindern des 5./6. Schuljahres der Gemeindeschule Weywertz Bilder gemalt, die in der Kirche zu sehen sind.

Zu den Bildern

 

Grillfest 2014

Am 12. September 2014 fand das jährliche Grillfest des Verkehrsvereins statt. Bei gutem Wetter, aber niedrigen Temperaturen wurde, bei guter Stimmung, zum letzten Mal im alten Vereinshaus gefeiert.
 

Trödelmarkt am 17.08.2014

Am Sonntag den 17. August fand der sechste Trädelmarkt in Weywertz statt. Das Wetter an diesem Tag war allerdings nicht sehr gut. Es war zwar trocken, aber kalt und stark bewölkt, wie im Herbst. In diesem Jahr wurde an den 42 Ständen wieder viel Trödel für jung und alt angeboten. Beim Ponyreiten und Ausflüge mit der Pferdekutsche kam auch bei den kleinen Gästen keine Langeweile auf. Ab dem Mittag konnte man sich dann am Grillzeltt bei einem Kotelett oder einer Bratwurst stärken. Im Saal Thomas gab es dann am Nachmittag Waffeln bei Tanzmusik mit Ralph Kreuer.

Zu den Bildern

 

 

Willkommen-Schilder am ravel

Der Verkehrsverein möchte an den beiden Vennbahnstrecken L48 und L45 mehrere Schilder aufstellen.
Anfang August wurde am Ravel, im Bereich der Wallbrücke ein Tisch und zwei Bänke aufgestellt.
 

Familienwanderung vom k.k.z.v.Weywertz

Am 15. Juni 2014 fand die Familienwanderung des Kgl. Kleintierzuchtvereins Weywertz statt. Bei gutem Wanderwetter ging es ca. 7 Km durch den Rocherather Wald. Wer nicht so gut zu Fuß war, konnte auch in einer Pferdekutsche mitfahren, die auf der gesammten Strecke die Wandergruppe begleitete. Auf halber Strecke wurde dann eine Rast eingelegt, bei der Getränke und belegte Brötchen gereicht wurden. Nach dem Ende der Wanderung gab es dann im Zelt ein Mittagessen mit Gutes vom Grill und schmackhafte Salate. Wir bedanken uns beim Kleintierzuchtverein für diesen schönen, gelungenen und gut organisierten Tag.

Zu den Bildern

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WEIHNACHTSBAUM FÜR wILRIJK

Am Dienstag den 09.12.2014 wurde durch eine Abordnung aus Wilrijk der 30. Weihnachtsbaum für den Weihnachtsmarkt in Wilrijk aus der Gemeinde Bütgenbach abgeholt. Früh am Morgen wurde im Rurbusch die Fichte verladen, danach gab es für alle Helfer ein deftiges Frühstück im Café Sünnen in Weywertz.
 

 Krippen in Weywertz

In Weywertz werden von vielen freiwilligen Helfern jedes Jahr zum ersten Advent mehrere Weihnachtskrippen aufgestellt, die unser Dorf in weihnachtlichen Glanz erstrahlen lassen. Die Bilder und einen Bericht zu den Krippen sehen sie hier.
 
 

 Weg des Gedenkens

Fertigstellung verzögert sich - Eröffnung im Jahr 2015
 Der "Weg des Gedenkens" ist ein 100 km langer Rundwanderweg der durch die Gemeinden Monschau, Waimes, Bütgenbach, Büllingen und Hellenthal führt. Es sollen an markanten Stellen 43 Tafeln mit historischen Informationen aus den beiden Weltkriegen aufgestellt werden. Dieses Projekt sollte im Herbst 2014 fertig gestellt werden. Nach einem Treffen am 10.09.2014 mit Vertretern aus Monschau und Bütgenbach wurde bekannt gegeben, dass die Fertigstellung des Wanderweges erst im nächsten Jahr erfolgen soll. In diesem Herbst werden noch die Tafeln mit den historischen Informationen augestellt. Die Eröffnung des Rundwanderweges "Weg des Gedenkens" soll dann zur Narzissenblüte im Frühjahr 2015 stattfinden.
 
 
 

Diese Website entstand mit Hilfe von:

 
 

 

 

 

Template von: intwerb.de